Petition: Das traurige Leben der Jagdhunde in Katalonien

Die katalanischen Jäger misshandeln Hunderte von Hunden und niemand unternimmt etwas! Die Behörden schauen einfach weg!

Einer der Täter ist Paco Piera, der Präsident des katalanischen Jagdverbandes, der Federación Catalana de Caza.

In den vergangenen Jahren haben die Tierschutzorganisationen Fundación Altarriba, FAADA und  D.A.R. Animal Rescue Dutzende Anzeigen gegen Jäger erstattet, die ihre Hunde in Zwingern halten, die gegen das Tierschutzgesetz verstoßen. In diesen Zwingern vegetieren oft 20 und mehr Hund an Ketten, die keine drei Meter lang sind, dahin.

Sie sind gezwungen in  ihren Exkrementen zu liegen und sie bekommen kaum  Futter und Wasser, und wenn, ist es faulig oder sogar (im Winter) gefroren. Trotz Anzeigen, auch von der spanischen Umweltpolizei Seprona, hat die Generalitat de Catalunya immer wieder beide Augen zugedrückt und nicht darauf bestanden das Tierschutzgesetz zum Wohl der Tiere anzuwenden. Beweise, Anzeigen, Dokumentationen werden oft  nach sechs Monaten ohne Auswirkungen archiviert.

Das geltende Recht schreibt für diese  Hundezwinger den “núcleo zoológico” (eine Genehmigung ohne die das Züchten sowie das Halten von mehr als 5 Tieren verboten ist und welches adequate Zwinger, Veterinärkontrollen etc. vorschreibt). Diese Hundezwinger werden registriert und können, zur Einhaltung der gesetzlich vorgeschreibenen Mindeststandards für Tierschutz und Tiergesundheit, inspiziert werden. Obwohl die Generalitat und der Jagdverband auf ihrer Webseite diese Anforderung publizieren, ist der Präsident des Jagdverbandesderjenige, der in l’Estany (Moianés) einen illegalen Hundezwinger ohne  “núcleo zoológico” unterhält.

Der katalanische Fernsehsender El 324.cat hat hierüber im Mai 2012 berichtet. Das Video können Sie hier sehen.

 Ein Bericht von SOS-Galgo


P E T I T I O N

Bitte unterzeichen Sie die Petition der spanischen Tierschutzorganisation Fundación Altarriba an den für dieses Thema zuständigen Generaldirektor der Generalitat de Catalunya, damit er die Jäger verpflichtet das Gesetz einzuhalten:

Vielen Dank! für Ihre Mithilfe!


Print Friendly, PDF & Email

2 Responses to “Petition: Das traurige Leben der Jagdhunde in Katalonien”