AKTION: FREIHEIT FÜR DEN CAPTAIN – schreibt eine Postkarte an Ministerin Leutheusser-Schnarrenberger!

Paul Watson, dem Gründer von Sea Shepherd, droht weiterhin die Auslieferung nach Costa Rica!

Werdet jetzt aktiv und nehmt an unserer Aktion teil, die wir zusammen mit Deutschland sagt NEIN initiiert haben!

Tausende Tierschützer haben in den vergangenen Wochen an das deutsche Bundesministerium für Justiz und das Auswärtige Amt geschrieben und darum gebeten, Paul Watson nicht an Costa Rica auszuliefern. Nun bitten wir euch, nehmt an der Postkartenaktion teil, denn möglicherweise werden unser aller Emails mittlerweile schon nicht mehr gelesen!!

Watson ist zwar seit dem 21.05.12 nicht mehr in Haft, darf allerdings Deutschland bis zum Abschluss des Auslieferungsverfahrens nicht verlassen.
Auch immer mehr Politkerstimmen und Prominente fordern Deutschland auf , Paul Watson nicht an Costa Rica zu übergeben, da die Motive hinter diesem Auslieferungsersuchen rein politischer Natur sind.

Hier haben wir euch 3 Möglichkeiten aufgezählt, wie ihr weiterhin aktiv werden könnt. Wir möchten euch allerdings darauf hinweisen, dass keine der Aktionen kostenlos ist, da mindestens das Porto der Postkarte von euch übernommen werden muss.


A K T I O N 1

Für alle, die wenig Zeit haben! Postkarte online erstellen und auf dem Postweg verschicken:

1) Downloadet unser Postkartenmotiv hier und ladet das Bild hier hoch

2) Postkarte beschriften und Empfängeradresse einfügen:

Beispiel, wie ihr Text und Adresse online einfügt:

Beispieltext:

Sehr geehrte Frau Ministerin Leutheusser-Schnarrenberger,

mit großer Sorge appelliere ich an Sie, Frau Leutheusser-Schnarrenberger, dem costaricanischen Auslieferungsersuchen von Paul Watson nicht einzuwilligen. Sea Shepherd und Paul Watson setzen sich seit Jahrzehnten für den Schutz der Meere ein und kämpfen mit Herz und einem unbändigen Willen gegen die skrupellosen Fangindustrien auf der ganzen Welt. Sie verdienen all unsere, ja ganz Deutschlands Unterstützung!
Costa Rica hat den Haftbefehl gegen Paul Watson fast 10 Jahre nach dem Vorfall, bei dem ihm die Verletzung von Schiffsverkehrsregelungen vorgeworfen wird, ausgestellt. Selbst Interpol hat bereits Anfang März deutlich gemacht, dass Verdacht nahe liege, dass der costaricanische Haftbefehl politische Motive hegt und dieses am 14.05.2012 erneut mitgeteilt.
Vor diesem Hintergrund bitte ich Sie, Frau Bundesministerin, Paul Watson nicht an Costa Rica zu übergeben, denn dort würde ihn kein fairer Prozess erwarten.
Ich bitte Sie als verantwortungsvolle Politikerin, geben Sie Paul Watson die Freiheit zurück!

Mit freundlichen Grüßen

(Dein Name)

Empfängeradresse:

Ministerin
Leutheusser-Schnarrenberger
Deutscher Bundestag
Platz der Republik
11011 Berlin

3) eure Emailadresse einfügen und Versandtermin auswählen

4) Vorschau klicken und bezahlen (EUR 1,99)

Die Postkarte wird dann innerhalb von 24 Stunden als reale Postkarte auf dem Postweg versendet.


A K T I O N 2

Für die Bastelfreunde unter uns! Postkarte ausdrucken und verschicken:

-Ladet euch unser Postkartenmotiv hier herunter, druckt es auf etwas dickerem DIN A 4 Druckerpapier aus, schneidet die beiden Postkarten aus und klebt Vorder-und Rückseite zusammen. (Achtung, bitte Porto von EUR 0,45 nicht vergessen!)


A K T I O N 3

Für die I phone „Freaks“: reale Postkarte per App versenden!

-Postkartenmotiv hier downloaden

Iphone App hier herunterladen und den Anweisungen folgen (1,49 EUR)

Die Postkarte wird dann innerhalb von 24 Stunden als reale Postkarte auf  dem Postweg versendet.


Unterstützt Paul Watson, unseren Captain und Retter der Meere, und werdet aktiv!

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.